Zum Inhalt springen

Kategorie: Trauer

Das Glück der anderen – oder einfach nur tief verloren?

„Als wir da neulich Rugby gespielt haben, haben wir einfach sooo tief verloren…“ erzählt unser Sohn beim Abendbrot. Wir müssen lachen. So rum hab ich das noch nie betrachtet. Ja warum ist das eigentlich so, dass wir, wenn wir verloren haben, die Siegerseite betonen? Warum betonen wir nicht, wie aus…

2 Kommentare

Unvergleichbar unvergleichlich

Kevin allein zu Haus ist ein Film, der bei unseren Kindern immer geht – besonders an Weihnachten. Die meisten Lachtränen treibt mir dieses Mal Onkel Frank in die Augen, wie er mit unübertrefflicher Dummheit versucht, Kevins Mutter zu trösten, die im Flugzeug dessen Fehlen bemerkt und verzweifelt meint „Was für…

Schreib einen Kommentar

Einfach nur mal wieder – da

Erst kürzlich musste ich an diesen Eintrag auf meinem Instagram-Profil vor einer Weile denken… Denn im Email-Postfach war eine Rechnung von der Stadtbücherei – man möge doch den fälligen Betrag auf der Karte per Überweisung begleichen, sonst würde die Karte gesperrt… Mein Mann meinte „I wo, eins achtzig…“ – Woraufhin…

Schreib einen Kommentar

Julia ist Jahrgang 1981. Sie ist eigentlich Übersetzerin – singt aber am liebsten… und besser als sie übersetzt. 2011 wurde bei ihrem ältesten Sohn Jona ein Hirntumor, genauer bezeichnet als Medulloblastom, festgestellt. Seit seinem ersten Rückfall schreibt sie ihre Gedanken in Form eines Blogs nieder. Sie singt auf Hochzeiten und überall sonst, wo man Lieder braucht. Doch am liebsten nimmt sie Menschen durch ihre eigenen Lieder mit – mit in ihre eigene Welt. Sie bäckt so ungern Kuchen, dass, wenn sie’s doch einfach mal tut, der Rest der Familie fragt, wer denn Geburtstag hat. Sie wünscht sich, sie könnte besser schwimmen, ist aber doch nicht ehrgeizig genug, weil sie sich eigentlich mit Boden unter den Füßen am wohlsten fühlt. Und es geht ihr wie so vielen Müttern auf dieser Welt: Sie ist einfach gern allein – und ist sie’s dann tatsächlich, fühlt sie sich doch, als würde ihr ein Bein fehlen. Mit ihrem Mann, Jonas drei Brüdern und dessen Hund Mia lebt sie in Ravensburg.